Menu
Close

Sind Sie an einem unserer Dienste interessiert oder haben Sie eine Frage?

Bitte fühlen Sie sich frei, uns zu kontaktieren und wir helfen Ihnen gerne weiter:


Telefon

Erreichbar zwischen 8:30 und 17:00 Uhr von Montag bis Freitag.

Allgemein: +31 (0)77-382 85 80

Erreichbar zwischen 8:00 und 17:00 Uhr von Montag bis Freitag.


Ruf mich bitte zurück

Firma

Name
*
Telefoonnummer
*



Email

An Arbeitstagen antworten wir immer innerhalb von 24 Stunden.

An Arbeitstagen antworten wir immer innerhalb von 24 Stunden.


Niederlande (Hauptsitz):

Systemec B.V.
Marinus Dammeweg 25
5928 PW Venlo
Industrienummer: 6817

Deutschland (Niederlassung):

Systemec GmbH
Schlossstraße 123
41238 Mönchengladbach

Grenzüberschreitende Konzept

Allgemeine Informationen zu Grenzüberschreitend Konzept.

Was ist ein Grenzüberschreitende Twin-Rechenzentrum-Konzept?

Das Grenzüberschreitende Twin-Rechenzentrum-Konzept ist ein Konzept, wobei in zwei verschiedene Landers ein Rechenzentrum situiert. Diese sind durch mehrere darkfibers mit einander Verbunden, ideal für real time Datentransport und Back-up. Beide Rechenzentren sind in ein Radius von 10 Kilometer entfernt.

Systemec’s Grenzüberschreitende Twin-Rechenzentrum-Konzept

Systemec hast diesen Konzept realisiert durch ein Rechenzentrum in Niederlande zu bauen und diese zu verbinden mit ein gleichzeitig gebauten Rechenzentrum in Deutschland. Durch die Verteilung von die Rechenzentren über Deutschland und Niederlande können Systemec und Ihre Kunden profitieren von u.a. zwei unabhängig Energie Netzwerken und mehrere internationale Carriers, hier durch nehmt die Zuverlässigkeit von die Rechenzentren weiter zu, und die 100 Prozent erreicht. Die Rechenzentren in Venlo (NL) und Nettetal (D) benutzen zwei separate Stromnetzwerken: Enexis (NL) & Stadtwerke Nettetal (D). Hierdurch ist das Chance signifikant kleiner das die Strom gleichzeitig ausfallt in beide Rechenzentren. Ihr Daten und Applikationen bleiben hierdurch aus minimal ein Rechenzentrum Verfügbar.

 

Für den Ausbau des Rechenzentrums hat sich Systemec auf Effizienz und Zuverlässigkeit konzentriert. Die "Power Utility Efficiency" (PUE) der Rechenzentren wird unter 1,2 sein. Dies bedeutet, dass "Green Thinking" in das Gesamtkonzept integriert ist, um unsere "grünen" Ambitionen gerecht zu werden.

TIER3+ Richtlinien sind die Basis-Richtlinien für die technische Gestaltung der neuen Rechenzentren. Die Rechenzentren sind in der Euregio an zwei unabhängige Energie-Netze (Deutschland und Niederlande) angebunden und werden durch Datenleitungen miteinander verknüpft. Dadurch ergibt sich eine Plattform mit maximale Redundanz und die höchstmögliche Zuverlässigkeit.

Was passiert er wenn durch ein Katastrophe ihre primär Lokation ausfällt?

Mit einer Risikoanalyse können ihre Recovery Time Objectives (RTOs) und Recovery Point Objectives (RPO) bestimmt werden. Auf dieser Grundlage wird ein Plan entwickelt, der eine effiziente Backup-und Disaster-Recovery Strategie enthält. Bei Redundanz werden minimal zwei Standorten genutzt, das Rechenzentrum Venlo und das Rechenzentrum Nettetal (Deutschland), um sowohl die Daten, als auch die Anwendungen immer verfügbar zu haben.

Referenz


Neugierig auf unsere Referenzen? Lesen Sie hier mehr über unsere Lösungen und Kunden.

Blog

Zusammenarbeiten

Haben Sie Fragen, was wir für Ihnen tun können?
Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf:

An Arbeitstagen antworten wir immer innerhalb von 24 Stunden.

An Arbeitstagen antworten wir immer innerhalb von 24 Stunden.

Erreichbar zwischen 8:00 und 17:00 Uhr von Montag bis Freitag.

Partner: Wir arbeiten aktiv mit Partner zusammen, um die bestmögliche Qualität zu erreichen.


Ripe
VMware
Citrix
Tele2
Vodafone
Ziggo zakelijk
Xelion
TKS GmbH
TKM-Gruppe
Relined

Zertifizierung


ISO
NEN
Sophos
Nictiz
VZVZ
DDA
Erkend Leerbedrijf